Momente

Frame  Start  Kleine Gallerie  Professor  Historie  Katzenglück  Ihr Klick hilft 
Katzenglück 1"Pünktchen" (geb. 1998) in ihrer guten Zeit. Sie hat sich wie alle Katzen überhaupt, ans und ins Haus gearbeitet. Sie war "Vaddern's Katze" und folgte ihm überall hin.

Sie hat zweimal Junge bekommen. Dazu gehörten "Knalloog" und "Teddy" (so hiessen alle Braunen).

Katzenglück 1Sie kannte ihr Revier und regelmässige Kontrollgänge gehörten zu ihren Gewohnheiten. Pünktchen ist 2011 im Sommer verstorben. Sie hatte vermutlich ein hohes Alter erreicht und schlief sanft und friedlich in ihrem Körbchen ein.
Katzenglück 1Und zwischendurch (2002) kam "Micky", und wie! Sie hat sich ebenso herangearbeitet, d.h. ihre Jungen im Gartenzelt untergebracht. Da konnte Muddern nicht anders. "Mickey" wurde Muddern's Katze. Zwischen Pünktchen und Micky herrschte dauern Kriegszustand. Die eine gönnte der anderen nichts, aber beide haben den Platz verteidigt.
2016-04-11 10.52.56Micky war bis zuletzt munter und pflegte ihre Gewohnheiten. Anfang 2017 zog sie sich zurück in ihr Körbchen und verstarb Ende Februar.
Katzenglück 1"Knalloog" - eine Tochter von Pünktchen - hatte mich und das Holzhaus als ihr Domizil ausgesucht. Sie hatte das gleiche Wesen wie Pünktchen. Leider nur kurz, denn sie ist im Sommer 2001 von einem Auto angefahren worden und hatte einen komplizierten Bruch direkt über dem Kniegelenkt. Sie musste nicht lange leiden.
Katzenglück 1"Blacky", ein Sohn von Pummel, setzte sich immer sofort in Positur, wenn er eine Kamera sah, hatte nur ein kurzes Leben. Er wurde von einem Auto überfahren und hat sich noch in die Garage geschleppt (2011).
Katzenglück 1Auf diesem Bild sieht man das schauspielerische Talent von Blacky
2016-08-06 17.05.25Und das ist "Pummel", eine anschmiegsame Katzendame. Sie war sofort im Haus, als sie endlich von der Last befreit war dauernd Kinder zu bekommen.
Katzenglück 1"Gerhard", auch ein Sohn von Pummel, war Fussballfan. Er lief immer hierher, wenn ich mir mal ein Fussballspiel im TV ansehen wollte. Drolliger Kerl. Im Februar 2014 lag er plötzlich tot im Schuppen.

Er hat es geschafft aus dem Katzenkorb zu entwischen, als ein Katzenfreund ihn abholen wollte. Dann ist er geblieben.

Katzenglück 1"Pummel", ja das ist sie auch, allerdings vor ihrem Besuch beim Tierarzt (ca, 2009)
2014-06-08 18.29.20Und das ist sie, wie wir sie heute kennen, kaum Baum ist ihr zu hoch, jede Leiter ist ein Gipfelsturm.
Katzenglück 1Die Dreierbande: Blacky, Teddy und der Professor.
Katzenglück 1"Teddy", er wurde nur etwas über ein Jahr alt. Sein totes Auge wurde im zum Verhängnis. Er hat das Auto übersehen.
2014-02-25 10.00.58Der "Professor" (ca. 2009) - Neugier ist ein Kennzeichen von ihm. Er krabbelte auch auf Bäume, von denen er sich nachher nicht wieder herunter traute. So habe ich ihn aus der großen Eiche gepflückt. Es hat eine Weile gedauert, bis er Vertrauen fasst, aber dann kletterte er die Leiter herunter. Seit der Zeit will er mein Freund sein. Ist er auch!
schmidtchen1"Schmidtchen" ist der bislang Letzte im Bunde. Er hat sich im Winter 2016/17 herangearbeitet oder ist "nach Hause" gekommen. Er wohnt seit dem auf der Küchenfensterbank. Versteht sich gut mit dem Professor. Es könnten sogar Brüder sein (Aus der Dreierband)
Katzenglück 1Ein Bild aus der Zeit als hier eine Katzengroßfamilie lebte. Die Chefin war Pummel. Links Blacky, im Hintergrund der Professor, vorne rechts Schmidtchen und verdeckt dahinter Gerhard.
Katzenglück 1"Micky" hat auch einmal Kinder bekommen in der Zeit als sie noch im Gartenpavillon wohnte (2003). Sie hat sie uns ganz stolz vorgestellt. Behalten konnten wir sie allerdings nicht.
 

Ich kann sie nicht alle aufzählen, alle Katzen und Kater, die uns kurz oder lang gesucht und ein kleines Glück gefunden haben und die manchmal auch einfach so wieder verschwanden. Manche sind irgendwo über die Regenbogenbrücke gegangen und manche haben hier ein Zuhause gefunden und sind geblieben. Mir haben sie viel gegeben und sie tun es immer noch!