Was will der Zar im Kreml?

Was will Putin eigentlich? Wie kann man über Forderungen nachdenken, wenn gar nicht bekannt ist, was der andere eigentlich will. Wann sieht er seine Ziele als erreicht an? Die Reinigung eines Nachbarlandes von Nazis oder faschistischen Umtrieben ist sehr wahrscheinlich die Ausgeburt eines krankhaften „Russland über alles“-Gedankens oder es sollen die wirklichen Interessen verschleiert werden, … Weiterlesen

Irgendwann nackt im Wind

Bundeskanzler Scholz spricht von einer Zeitenwende. Ich finde es gut, dass er das auch schon bemerkt hat, denn diese Zeitenwende begann schon vor einigen Jahren. Lassen wir mal Corona, den Krieg in Syrien und den Krieg in der Ukraine außer Acht. Nein, verengen wir den Blick mal auf Deutschland. Da ist zunächst einmal die Bildungs-Katastrophe, … Weiterlesen

Denke ich an unseren Planeten…

Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, dann würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. Dieses Lebensmotto des guten, alten Martin Luther, habe ich mir zu eigen gemacht und lebe recht zufrieden damit. Diese Zufriedenheit, die vielleicht eine Zutat des fortschreitenden Alters ist, macht mich aber nicht blind und taub für die Probleme unserer … Weiterlesen

Russland aus der Froschperspektive

Russland leidet unter Phantomschmerzen der früheren Sowjetunion und, man mag es kaum glauben, unter den Urängsten des alten Zarenreichs, nämlich der Angst vor Umzingelung. Da hat Russland in seiner Geschichte auch so einiges erlebt. Das muss man berücksichtigen. Auch der „Warschauer Pakt“ als Puffer, fehlt. Und bei Gefahr – allerdings nicht nur dann – versammelt … Weiterlesen

Eine Sinnfrage, die spaltet

Die einstige KZ-Sekretärin Irmgard Furchner im Konzentrationslager Stutthof ist angeklagt wegen Beihilfe zum Mord in 11.412 Fällen und in 18 weiteren Fällen wegen Beihilfe zum versuchten Mord in den Jahren 1943 bis April 1945. Sie müsste in den zwei Jahren also täglich im Schnitt fast 16 Mal Beihilfe geleistet haben. Ob ihr das bewusst war? … Weiterlesen

Pummel hat sich verabschiedet

Ist es nun eine Suchanzeige oder schon eine Traueranzeige? Pummel ist verschwunden. Katzen machen das ja, sie ziehen sich, wenn ihre Zeit gekommen ist, zurück. Vor einer Woche, nachmittags, habe ich sie zuletzt gesehen. Sie kam angesprungen und wollte – ein letztes Mal? – gekrauelt und verwöhnt werden. Sie wirkte irgendwie abwesend, ihr Fell war … Weiterlesen

Testament einer Katze

Als Katzenfreund finde ich so etwas natürlich. Das ist bei Facebook in den einschlägigen Gruppen auch nicht schwer. Ich mag diese Gruppen wie z.B. „Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos“. Ich glaube auch meine Katzen, Pummel und Rike (und Tello) würden ein ähnliches Testament aufsetzen. Es ist nunmal so: fühlen sich meine Katzen … Weiterlesen

Das allmorgendliche Ritual

Das ist das allmorgendliche Ritual. Pummel wartet vor der Vordertür, dass sie hereingelassen wird. Tello krabbelt durch die Katzenklappe. Irgendwie müssen sie sich verabredet haben. Anders als sonst aber, stürzten sie sich nicht auf die Futternäpfe. Es sah eher so aus als wollten sie diskutieren, quer durch die Küche. Tello zwinkerte mir zu und dreht … Weiterlesen